Die 30 besten Gründe, einen Hund zu besitzen

 

 

  1. Du kommst viel raus an die frische Luft

  2. man hat auch in schweren Zeiten einen treuen Begleiter

  3. Du lernst Verantwortung für ein anderes Wesen zu übernehmen

  4. ein Hund kann den Familienzusammenhalt stärken

  5. Du kannst Bekanntschaften schließen mit anderen Hundehaltern/Innen

  6. man geht auch mal raus, wenn es regnet oder schneit

  7. der Hund beschützt Dich und gibt Dir Sicherheit

  8. er ist Dein bester Freund und immer da, wenn man ihn braucht

  9. er liebt und nimmt Dich so, wie Du bist

  10. man wird immer freundlich begrüßt, wenn man nach Hause kommt 

  11. ein Hund kann bei Krankheiten sehr hilfreich sein

  12. man lernt freundliche Leute kennen

  13. wenn man Single ist, muss man nicht alleine essen

  14. Du hast einen Grund, lange joggen zu gehen

  15. er bewacht Grundstück, Haus und Wohnung (meistens jedenfalls)

  16. ein Hund kann Dich trösten

  17. falls der Hund lieb ist, kommen gerne Leute zu Besuch

  18. ein Hund kann Leben retten

  19. ein Hund kann nicht sprechen, also gibt er Dir auch keine dummen Antworten

  20. er ist ohne wenn und aber treu, und meist mit besserem Benehmen ausgestattet, wie mancher Zweibeiner.

  21. als Hundebesitzer sitzt Du nicht den ganzen Tag am Computer und zockst

  22. Du kannst mit dem Hund spielen und hast immer Spaß dabei

  23. der Hund beschützt Dich, damit Dir nichts passiert

  24. Du bist nie alleine und er ist Dir treu bis zum Tod

  25. Du lernst Deinen Tag besser zu organisieren

  26. als Hundebesitzer bist Du cooler als die anderen und lernst dabei, Verantwortung zu übernehmen

  27. da man sich mit dem Hund oft im Freien bewegt, bekommt man ein stärkeres Immunsystem

  28. er kann ganz lustige Sachen machen und es gibt fast immer etwas zu lachen

  29. der Hund hilft Dir dabei, Führungsqualitäten zu entwickeln, denn Du sollst Dich ja als Rudeloberhaupt präsentieren

  30. Krankheiten bleiben oft außen vor, denn die Bewegung in freier Natur stärken Geist und Körper