Wenn Hunde beißen!
 

Der größte Fehler, den wir Hundeliebhaber beim Beißen meist machen, ist, dass es keine Konsequenz für unseren Hund hat, wenn er mal gebissen hat. Wenn wir darauf nicht angemessen reagieren, dann lernt unser Hund nicht, dass er das nicht darf und wird das Verhalten weiterhin zeigen. Unter Hunden würde das wie folgt ablaufen: Der gezwickte oder gebissene Hund würde sich umdrehen und den anderen kurz an der Schnauze oder am Hals schnappen. Jedenfalls würde er es sich nicht gefallen lassen.

 

Was bedeutet das für uns? Effektiv ist meist eine ganz kurze und überraschende Einwirkung. Das ist besser als eine lange schmerzhafte. Wir brauchen den Hund also gar nicht zu schütteln, wir brauchen ihn auch nicht stundenlang runter zu drücken. Einfach einmal kurz umdrehen und kurz ins Genick fassen.

 

In keinem Fall darf es konsequenzenlos bleiben, wenn der Hund uns oder eine andere Person beißt.  Wenn wir es also anders haben wollen, dann sollten wir unserem Hund negative Konsequenzen aufzeigen und zwar zeitnah, das heißt, sofort, wenn es passiert ist. Also immer sofort reagieren, wenn Ihr Hund beißt oder zuschnappt. Damit bekommen Sie das Problem schnell in den Griff.

 

  • Und hier wieder einige Hintergrundinformationen zum Thema Beißen.Wenn Hunde sich gegenseitig beißen, nehmen sie vorher in Kauf, dass der andere Hund zurückbeißt. Das heißt, der Hund traut sich nur dann zu beißen, wenn er auch das Echo, nämlich das Zurückbeißen vertragen kann.Hingegen: Wenn ein Hund einen anderen beißt, ohne dass der sich wehrt und zurückbeißt, dann hatte er ein tolles Erfolgserlebnis und macht er es natürlich immer wieder.

 

  • Wir als Hundehalter sollten das auf keinen Fall zulassen.Wenn unser Hund eine Person oder einen anderen Hund beißt, und die oder der nicht darauf reagiert, dann übernehmen wir das. Wenn Sie sofort reagieren, reicht meist einmal kurz am Hals packen oder ein kurzer Griff über die Schnauze. Der Hund darf ruhig einen Schreck bekommen, aber durch die sofortige Reaktion können wir ihm angewöhnen, andere nicht einfach so zu beißen.Wenn das nicht erfolgt, dann wird er diese Verhaltensweise natürlich immer wieder zeigen. Es ist also ganz klar unsere Aufgabe dem Hund klarzumachen, dass er damit Ärger bekommt.