Wanderung Ruine Beilstein

 

Zehn Teilnehmer mit ihren Hunden folgten dem Angebot der Hundefreunde, an der jährlichen Wanderung zur Ruine Beilstein teilzunehmen. Vom Vereinsgelände im Rotental ging es bei optimalen Wetterbedingungen die Kirchstraße entlang über den Heiligenberger Tunnel und Totenkopf zur Ruine Beilstein. Dort wurde eine wohlverdiente Rastpause eingelegt, die Hunde getränkt und die Umgebung erkundet. Wie immer hatten die Hunde in freier Natur sehr viel Spaß, tobten durch den Wald und fröhnten somit ihrem ausgeprägten Bewegungsdrang.

Auch dieser Fußmarsch gehört schon seit Jahren zum Angebot der Hundefreunde an Hund und Halter. Die Bewegung in der Gruppe für Welpen, Anfängerhunde und Fortgeschrittene dient in hohem Maße der Sozialisierung, dem Kennenlernen und beinhaltet somit auch einen hohen Spaßfaktor. Jeder Verein lebt von seinen vielseitigen und außergewöhnlichen Angeboten, so befürworteten alle Teilnehmer diese Unternehmungen und dankten den Verantwortlichen für Ihr Engagement und  Einsatz.